Produktunterlagen

Funktion

Produktunterlagen können Broschüren, Prospekte, Anwendungsberichte, Success Stories, Datenblätter, Whitepapers, Factsheets und vieles mehr sein. Das alles sind letztendlich einzelne Touchpoints, die in verschiedenen Phasen einer Customer Journey genutzt werden. Es kann sich durchaus als nützlich und effektiv erweisen, dem Interessenten eine Auswahl personalisierter und qualitativ hochwertiger Unterlagen zusammenzustellen, um die Kommunikation zu verstärken, Argumentationshilfen zu bieten und damit dem Kunden letztlich die Entscheidungsfindung zu erleichtern. Auch nach dem Kauf wird der Kunde wohlaufbereitete Produktunterlagen, die ihm die ein oder andere Hilfestellung geben, zu schätzen wissen.

Situation

Häufig liegt der Content, der die Grundlage zur Erstellung aller Touchpoints bildet, verteilt im Unternehmen vor. In den letzten Jahre wurden Datensilos aufgebaut und an vielen Stellen scheint es unmöglich, die Daten zu konsolidieren. Somit ist es kaum möglich, für Kunden und Interessenten ein wirklich ineinander verzahntes und logisch aufgebautes Informations- und Dokumentationspaket zu zu schnüren. Das Ergebnis ist ein Sammelsurium einzelner mehr oder weniger individualisierter Touchpoints, teils basierend auf alten Datensätzen, das beim werten Empfänger auf wenig Gegenliebe stößt.

Trend

Es ist nicht immer primär das Produkt, das ein Konsument kauft. Er kauft eine Geschichte, eine gute Story und die Emotion dahinter. Und genau das sollte sich in den Produktunterlagen auch widerspiegeln. Das in Szene gesetzte Produkt, das sich als „Hauptdarsteller“ in Storys wiederfindet und in all seinen Anwendungen präsentiert. Werden Produktunterlagen inhaltlich und zielgruppenspezifisch zusammengestellt, erweisen sie sich als leistungsstarkes Tool bei der Leadgenerierung und im Salesprozess. Wie bei allen anderen Touchpoints auch erfordert dies, dass Sie Ihre Zielgruppen kennen: deren Wünsche, den individuellen Kenntnisstand, Interessen,  Sprache, Märkte, Kontext etc. Durch mehr Personalisierung und Customizing erstellen Sie schnell und automatisiert Produktunterlagen, die Ihre Kunden begeistern.

Eine Lösung für alle Print Touchpoints

Unsere Kunden setzen die priint:suite zur Erstellung einer Vielzahl verschiedener Arten von Printmedien wie Kataloge, Faltblätter, Selfmailer, Datenblätter und vieles mehr ein.

Die priint:suite ermöglicht es ihnen, unterschiedlichste Datenquellen (z.B. ERP-, PIM-, MDM-, DAM-, CRM-, CMS Web-Shops oder MRM-Systeme) zu integrieren und ihre Daten und Informationen für das Marketing und die Erstellung von Print Touchpoints nutzbar zu machen. Dieselben Daten, die auch die digitalen Kanäle speisen, können per Knopfdruck für den Print-Kanal genutzt werden. Dies gewährleistet ein konsistentes Kundenerlebnis, wenn es um Produktinformationen geht. Die Modularität und Skalierbarkeit der priint:suite ermöglicht es, Print Touchpoints im Unternehmen erfolgreich zu automatisieren, um sie Schritt für Schritt in die digitale Kommunikationsstrategie zu integrieren.

  • Unterstützt die Leadgenerierung
  • Automatisiert erstellte, personalisierte Unterlagen für alle Zielgruppen
  • Individuelle Zusammenstellung der Produktunterlagen

Holen Sie sich Ihr Exemplar unserer Touchpoint Travelmap

Mehr als 30 print-relevante Touchpoints tragen dazu bei, die Multichannel-Kommunikation effektiver zu gestalten, so dass perfekte Customer Journeys orchestriert werden können. Die priint:suite mit ihren leistungsstarken Komponenten hilft Ihnen dabei, Print Touchpoints schnell und einfach auf Basis der vorhandenen Datenquellen zu erstellen. Entdecken Sie, wie die priint:suite Ihnen bei der Umsetzung verschiedener Touchpoints in die Praxis helfen kann.

Download

Login