Print on Demand

Funktion

On Demand generierte Unterlagen zu erstellen und verfügbar zu machen, vereint gleich meherere Vorteile. Just in time produziert garantieren sie höchste Aktualität. Vorausgesetzt natürlich, dass die Daten in den vorgelagerten Systemen perfekt gepflegt sind. Erhält ein potentieller Kunde zu einem Produkt, das er sich bspw. bereits im Webshop angesehen hat ein PDF, welches ergänzende, wertvolle Produkt-Informationen oder Statements zufriedener Kunden enthält, so wird er sich eher für dieses Produkt entscheiden als für das Produkt des Wettbewerbs, der kein ähnliches Follow-up bzw. keinen ergänzenden Service bietet.
Hochwertiger und zum Produkt passender redaktioneller Content, Success Stories, Datenblätter oder hochwertige Printseiten können damit den digitalen Prozess unterstützen und dem Konsumenten einen wirklichen Mehrwert bieten.

Situation

Produkte und Preise sind für Konsumenten vergleichbarer denn je. Das steigert beim Konsumenten das Bedürfnis nach weiteren Informationen bzw. nach Impulsen, die es ihm erleichtern eine Kaufentscheidung zu treffen. Die hohe Warenkorbabbruchrate von durchschnittlich 70%, die sicher nicht ausschließlich auf technische Probleme zurückzuführen ist, belegt dies. An diesem Punkt endet häufig die Customer Journey, der potentielle Kunde springt ab und setzt seine Reise vielleicht in einem andere Online-Shop fort oder beendet sie gänzlich. Zurück bleibt ein „schales“ Gefühl, ein potentieller Interessent, der nicht begeistert oder überzeugt werden konnte.

Trend

Für Unternehmen bedeutet das sich stärker vom Wettbewerb abzugrenzen und den Interessenten auf seiner Customer Journey nicht zu verlieren. Es verlangt nach Konzepten, die nutzerzentriert sind, die die Bedürfnisse des Käufers ernstnimmt und ihn mit seinen Wünschen und Anforderungen ins Zentrum der Kommunikation stellt. Sei es im Bereich Kundenservice oder durch eine hochperformante, personalisierte Ansprache in Echtzeit.

On Demand-generierte Dokumente, die die Wertigkeit eines Produktes unterstreichen und damit seine Begehrlichkeit erhöhen können damit kommunikative Maßnahmen sein und den Interessenten auf dem Weg zum Geschäftsabschluss endgültig von der Produktüberlegenheit überzeugen.

Eine Lösung für alle Print Touchpoints

Unsere Kunden setzen die priint:suite zur Erstellung einer Vielzahl verschiedener Arten von Printmedien wie Kataloge, Faltblätter, Selfmailer, Datenblätter und vieles mehr ein.

Die priint:suite ermöglicht es ihnen, unterschiedlichste Datenquellen (z.B. ERP-, PIM-, MDM-, DAM-, CRM-, CMS Web-Shops oder MRM-Systeme) zu integrieren und ihre Daten und Informationen für das Marketing und die Erstellung von Print Touchpoints nutzbar zu machen. Dieselben Daten, die auch die digitalen Kanäle speisen, können per Knopfdruck für den Print-Kanal genutzt werden. Dies gewährleistet ein konsistentes Kundenerlebnis, wenn es um Produktinformationen geht. Die Modularität und Skalierbarkeit der priint:suite ermöglicht es, Print Touchpoints im Unternehmen erfolgreich zu automatisieren, um sie Schritt für Schritt in die digitale Kommunikationsstrategie zu integrieren.

  • On Demand generierte PDFs erhöhen die Verkaufschancen
  • Informationen für Konsumenten in Echtzeit
  • Automatisierte Erstellung hochpersonalisierter Informationen an jedem Punkt der Customer Journey

Holen Sie sich Ihr Exemplar unserer Touchpoint Travelmap

Mehr als 30 print-relevante Touchpoints tragen dazu bei, die Multichannel-Kommunikation effektiver zu gestalten, so dass perfekte Customer Journeys orchestriert werden können. Die priint:suite mit ihren leistungsstarken Komponenten hilft Ihnen dabei, Print Touchpoints schnell und einfach auf Basis der vorhandenen Datenquellen zu erstellen. Entdecken Sie, wie die priint:suite Ihnen bei der Umsetzung verschiedener Touchpoints in die Praxis helfen kann.

Download

Login