WIR RESPEKTIEREN IHRE PRIVATSPHÄRE

Der Werk II Medien- und Informationsgesellschaft mbH, im nachfolgenden „Werk II“ genannt, ist der Schutz Ihrer Privatsphäre, Ihrer persönlichen Daten, sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten in unseren Geschäftsprozessen sehr wichtig. Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie gemäß Art. 13 DSGVO darüber, in welcher Weise, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken personenbezogene Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website oder bei Nutzung unserer Dienstleistungen und Produkte verarbeitet werden. Die Datenschutzerklärung gilt für alle Dienstleistungen und Produkte, ausgenommen jene Produkte oder Dienstleistungen, für die es eine eigene Datenschutzerklärung gibt. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Werk II behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

1. NAME UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Werk II Medien- und Informationsgesellschaft mbH
Auf der Höhe 49
47059 Duisburg
Telefon: +49 203 2985080
Telefax: +49 203 29850822
E-Mail: info@priint.com

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter:

Datenschutzbeauftragter
WERK II Medien- und Informationsgesellschaft mbH
Auf der Höhe 49
47059 Duisburg
E-Mail: datenschutz@priint.com

2. KOMMUNIKATION PER E-MAIL/TELEFON/KONTAKTFORMULAR

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Persönliche Angaben, die Sie uns per E-Mail, Telefon, Post oder Kontaktformular überlassen, behandeln wir vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens Werk II ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Anfragen unserer Geschäftspartner, Interessenten und Kunden zu beantworten.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Die Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb von Werk II schließen wir aus. In gesonderten Fällen werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Weiterhin kann es erforderlich sein, dass wir Anfragen an andere Gesellschaften innerhalb der priint Group weitergeben, sofern dies zu der Bearbeitung erforderlich ist.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Alle personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 6 Wochen nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert.

3. DATENVERARBEITUNG VON ANSPRECHPARTNERN

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Werk II verarbeitet die Kontaktdaten von Ansprechpartnern bei Kunden, Interessenten, Geschäftspartnern und Lieferanten zur Kommunikation per E-Mail, Telefon, Fax und Post. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens Werk II ergibt sich hierbei aus dem Interesse, die Geschäftsbeziehung mit Kunden, Interessenten, Geschäftspartnern und Lieferanten durchzuführen oder einzuleiten und hierbei den persönlichen Kontakt mit dem Ansprechpartner zu halten.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb von Werk II schließen wir aus. Innerhalb der priint Group werden Ihre Daten u.U. zur Durchführung oder Einleitung der Geschäftsbeziehung weitergegeben. In gesonderten Fällen werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden zum Zweck der Durchführung von Geschäftsbeziehungen solange gespeichert, wie hieran ein berechtigtes Interesse bzw. eine rechtliche Verpflichtung besteht.

4. NEWSLETTER

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Sie haben über verschiedene Kanäle (Website, Messen) die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Versandes von Newslettern ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO sowie § 7 Abs. 2 UWG. Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen der Bestellung des priint Newsletters ist die Information der Newsletter-Abonnenten zu Angeboten, Aktionen, Produkten, Veranstaltungen und Dienstleistungen der Unternehmen der priint Group. Für die Anmeldung für den kostenlosen priint Newsletter benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe. Sofern Sie bei der Anmeldung freiwillig weitere Angaben zu Ihrer Person machen (Vorname, Nachname und Unternehmen), verwenden wir diese Daten nur für Zwecke internen Auswertungen und Zielgruppenanalyse. Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sofern Sie den darin enthaltenen Link anklicken, sind Sie für den Newsletter angemeldet. Dies wird Ihnen durch eine weitere E-Mail mitgeteilt. Mit dem Bestätigen der Anmeldung bestätigen Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse und ihrer optionalen Angaben zu den hier genannten Zwecken (Double-Opt-in-Verfahren). Zu Beweiszwecken speichern wir die Uhrzeit und die bei der Newsletter-Bestellung verwendete IP-Adresse. Die Newsletter enthalten einen sogenannten „web beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, dass des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Die Einwilligung zur Bestellung des priint Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den entsprechenden Abmeldelink in einem der Newsletter betätigen oder eine E-Mail an info@priint.com schicken.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der priint Group schließen wir aus. Zur Durchführung des Newsletter Versands haben wir den Versanddienstleister Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin beauftragt. Diesen haben wir sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Innerhalb der priint Group werden Ihre Daten von der Werk II an andere Gesellschaften weitergegeben, damit auch diese Ihnen Informationen zukommen lassen können. Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Sofern Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt des priint Newsletter widerrufen, werden die hierzu erhobenen Daten umgehend gelöscht, es sei denn, sie werden zu einem anderen Zweck ebenfalls benötigt.

5. MARKETING

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Die priint Group nutzt personenbezogene Daten zu Marketing Zwecken, insbesondere für Werbung per E-Mail, Telefon und Post. Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen von Marketing Maßnahmen ist die Information der Empfänger zu Produkten und Dienstleistungen der priint Group. Die Rechtsgrundlage für den Versand von Werbung per Post ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens der priint Group ergibt sich hierbei aus dem Interesse Kunden und Interessenten Informationen zu Produkten und Dienstleistungen zu senden. Rechtsgrundlage für Marketing Maßnahmen per E-Mail oder Telefon ist in der Regel eine von Ihnen abgegebene Einwilligungserklärung. Für Marketing Maßnahmen gegenüber Bestandskunden kann zudem § 7 UWG gelten. Dem Erhalt von Werbung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie eine Nachricht an info@priint.com schreiben. Sofern Sie einen Werbewiderspruch erklären, speichern wir Ihre Daten in einer Sperr-Datei auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens der priint Group ergibt sich hierbei aus dem Interesse an der Sicherstellung der Beachtung des geltend gemachten Widerspruchs.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Die Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der priint Group schließen wir aus. In gesonderten Fällen werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Innerhalb der priint Group können Ihre Daten zu Marketingzwecken an andere Gesellschaften weitergegeben werden.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Sofern Sie dem Erhalt von Werbung widersprechen, werden Ihre Daten umgehend gesperrt und anschließend gelöscht, sofern sie nicht auch für andere Zwecke gespeichert werden.

6. FERNWARTUNG

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Die Fernwartung erfolgt mittels des Dienstleisters TeamViewer GmbH, Jahnstr. 30, 73037 Göppingen. Nach dem Download und des Starts von TeamViewer haben Sie die Möglichkeit, dass ein Mitarbeiter der priint Group sich mit Ihrem Rechner verbindet und so Zugriff auf Ihr System erhält. Dies wird erst möglich, wenn Sie dem Mitarbeiter Ihre ID und das Passwort nennen. Erst dann lassen Sie die Fernwartung zu. Die mit der Fernwartung betrauten Mitarbeiter der priint Group sind ausdrücklich zur Einhaltung von Datenschutz und Geheimhaltung verpflichtet. Bei der Fernwartung sehen die priint Group Mitarbeiter Ihren Bildschirm, einschließlich aller hierauf verfügbaren Informationen. In Ihrem Interessen bitten wir Sie Sie daher alle Programme vorab zu schließen, die nicht im Zusammenhang mit dem Support-Fall stehen. Es ist durch Ihr Zulassen der Fernwartung (durch Nennung der ID und Passwort) vorgesehen, dass von Ihnen sichergestellt wird, dass wir die Mitarbeiter bei der Fernwartung nicht in Kontakt mit personenbezogenen Daten aus Ihrem Umfeld kommen. Wir geben darüber hinaus die Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn Sie selbst in die Datenweitergabe eingewilligt haben. Die Übertragung der Daten mittels TeamViewer erfolgt über das Internet. TeamViewer nutzt eine verschlüsselte Verbindung zur Übertragung. Es kann aber nie mit absoluter Sicherheit ausgeschlossen werden, dass Dritte unbefugt die übertragenen Daten einsehen und/oder auf diese zugreifen können. Wir empfehlen Ihnen, diesen Aspekt bei der Entscheidung zu berücksichtigen, ob die Fernwartung in Anspruch genommen werden soll. Die Inanspruchnahme der Fernwartung wird auf Unternehmensebene erfasst. Die Erfassung erfolgt dabei nur zur Dokumentation und zu Abrechnungszwecken. Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Fernwartung. Ihre Daten werden von uns nicht mit weiteren Daten verknüpft, nicht zu weiteren Zwecken verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Nutzung von TeamViewer ist bei einer vertraglichen Vereinbarung Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Ohne eine vertragliche Vereinbarung gilt Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der priint Group schließen wir aus. Innerhalb der priint Group werden Ihre Daten u.U. zur Durchführung von weiterem Support weitergegeben.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die priint Group verpflichtet sich, die bei der Fernwartung erhaltenen personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, sobald diese für den Support-Fall nicht mehr benötigt werden. Hiervon ist die Protokollierung der Support-Falles ausdrücklich ausgenommen. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Löschung der Daten erfolgt, wenn eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

7. SEMINARANMELDUNG

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Wenn Sie über unsere Website Seminare buchen, benötigen wir hierfür die in der Buchungsmaske als Pflichtangaben gekennzeichneten Informationen. Die nicht gekennzeichneten Eingabefelder können von Ihnen optional ausgefüllt werden. Bei der Buchung erhalten Sie von uns eine E-Mail um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Die Buchung wird erst abgeschlossen, wenn Sie den in dieser E-Mail enthaltenen Link aktivieren. Die von Ihnen gemachten Angaben zu Ihrer Buchung werden von uns zur Durchführung der Buchung und des Seminars oder zur Anmeldung zu Veranstaltungen verarbeitet. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Sofern Sie uns hierfür Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Ihre Angaben zudem, um Ihnen nach dem Seminar Marketinginformationen zu dem jeweiligen Seminar per E-Mail, per Post oder per Telefon zukommen zu lassen. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@priint.com schicken. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Versandes von Informationen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO sowie § 7 Abs. 2 UWG.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Zur Verwaltung unserer Webinare und Schulungen nutzen wir Guestoo als Dienstleister. Guestoo wurde von uns als Auftragsverarbeitern vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Wir speichern die Daten von Teilnehmern an Seminaren, soweit erforderlich, für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Sofern Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt von Informationen erteilt haben, speichern wir Ihre Daten für diesen Zweck, bis Sie die Einwilligung widerrufen.

8. ANMELDUNG ZU VERANSTALTUNGEN

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Wenn Sie über unsere Website sich zu Veranstaltungen anmelden möchten, benötigen wir hierfür die in der Buchungsmaske als Pflichtangaben gekennzeichneten Informationen. Die nicht gekennzeichneten Eingabefelder können von Ihnen optional ausgefüllt werden. Bei der Buchung erhalten Sie eine E-Mail um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Die Buchung wird erst abgeschlossen, wenn Sie den in dieser E-Mail enthaltenen Link aktivieren. Die von Ihnen gemachten Angaben zu Ihrer Buchung werden von uns zur Durchführung der Buchung und zur Anmeldung zu Veranstaltungen verarbeitet. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Sofern Sie uns hierfür Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Ihre Angaben zudem, um Ihnen nach der Veranstaltung Marketinginformationen zu dem jeweiligen der Veranstaltung per E-Mail, per Post oder per Telefon zukommen zu lassen. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@priint.com schicken. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Versandes von Informationen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO sowie § 7 Abs. 2 UWG.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Zum Verkauf von Tickets für unsere Events nutzen wir Eventbrite als Dienstleister. Über Eventbrite bieten wir auf unserer Website Tickets zum Verkauf an, bzw. verlinken zu unseren Events bei Eventbrite und bewerben unsere Veranstaltungen. Eventbrite Inc. hat seinen Sitz in der 651 Brannan Street, Suite 110, San Francisco, CA 94107, USA in Europa vertreten durch Eventbrite NL BV mit Sitz in Silodam 402, 1013AW, Amsterdam, Niederlande. Eventbrite ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNl5AAG&status=Active . Die Zahlung über Kreditkarte und andere Dienstleister wird über Eventbrite und deren beauftragte Dienstleistern in deren Verantwortung durchgeführt. Wir erhalten keine Zahlungsinformationen von Eventbrite.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Wir speichern die Daten von Teilnehmern an Veranstaltungen, soweit erforderlich, für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Sofern Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt von Informationen erteilt haben, speichern wir Ihre Daten für diesen Zweck, bis Sie die Einwilligung widerrufen.

9. ONLINE-KONFERENZEN UND -MEETINGS

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Wir setzen Microsoft Teams zu Zwecken der Durchführung von Video und Audio-Konferenzen, Webinaren und sonstigen Arten von Video und Audio-Meetings ein. Microsoft Teams ist ein Angebot der Microsoft Corporation für Teamarbeit in Office 365. Die Nutzung von Microsoft Teams unterliegt den Nutzungs- (https://www.microsoft.com/de-DE/servicesagreement/) und Datenschutzbestimmungen (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement) von Microsoft. Mit der Nutzung von Microsoft Teams akzeptieren Sie die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Microsoft. Diese Datenschutzbestimmungen wurden von Ihnen als Nutzer mit der Anmeldung mit Ihren persönlichen Anmeldedaten in der Microsoft Cloud akzeptiert. In diesem Rahmen werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf den Servern von Microsoft gespeichert, soweit diese Bestandteil von Kommunikationsvorgängen mit uns sind. Zu diesen Daten können insbesondere Anmelde- und Kontaktdaten, visuelle sowie stimmliche Beiträge sowie Eingaben in Chats und geteilte Bilschirminhalte gehören. Rechtsgrundlagen für die Datenbearbeitung sind die berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 b) und f) der DSGVO. Soweit ein Auftragsverhältnis besteht, ist WERK II berechtigt und verpflichtet die Daten zu bearbeiten und zu speichern. Der Auftraggeber und Nutzer kann jederzeit Instruktionen für den Verzicht auf die weitere Nutzung von Microsoft Teams erteilen und die Löschung der Daten in der Microsoft Cloud verlangen.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Microsoft ist ein beauftragter Dritter im Sinne des §46 Abs. 9 BDSG-NEU und versichert im Sinne seiner Datenschutzerklärung, die über Microsoft Teams geleiteten Personendaten nicht anders als für den elektronischen Austausch mit den Teilnehmern zu verwenden und die Datensicherheit zu gewährleisten. Microsoft Corporation hat seinen Sitz in One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA in Europa vertreten durch Microsoft EU, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Ireland. Microsoft ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active . Microsoft Teams übermittelt, speichert und verarbeitet Daten ausserhalb von Europa. Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der Daten kann auch in Ländern ohne gleichwertigen Datenschutz erfolgen, insbesondere auch in den USA erfolgen. Microsoft stellt den Datenschutz in diesen Ländern mit Standardvertragsklauseln sicher. Microsoft wird die Anforderungen des Europäischen Wirtschaftsraums und des BDSG-NEU bezüglich Erhebung, Nutzung, Übertragung, Speicherung und sonstiger Verarbeitung personenbezogener Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum einhalten. Alle Übertragungen personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation unterliegen angemessenen Absicherungen, wie sie in Art. 46 DSGVO beschrieben sind, und solche Übertragungen und Absicherungen werden nach Art. 30 Abs. 2 DSGVO dokumentiert.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Wir speichern die Daten von Teilnehmern an Video und Audio-Konferenzen, Webinaren und sonstigen Arten von Video und Audio-Meetings, soweit erforderlich, für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

10. GEWINNSPIELE & UMFRAGEN

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Im Nachgang zu unseren Veranstaltung bitten wir um Feedback. Dieses Feedback möchten wir nutzen, um die Qualität zukünftiger Veranstaltungen zu verbessern. Auf Grund des Feedbacks kann es zu Rückfragen kommen, bei denen wir Sie ggf. direkt kontaktieren. Unter allen Teilnehmern der Umfrage verlosen wir einen Preis (siehe Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspieles). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Umfrage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse bei der Datenverarbeitung im Rahmen der Umfrage besteht darin, dass wir im Rahmen des Feedbacks Kontakt mit Ihnen aufnehmen können, um Rückfragen zu klären. Nach der Ziehung des Gewinners werden dessen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO dazu genutzt, um Ihn über den Gewinn zu informieren und ihm diesen zukommen zu lassen. Für die Durchführung des Gewinnspieles sowie der Zusendung des Gewinnes müssen wir personenbezogene Daten der Teilnehmer, wie Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail und Telefonnummer erheben und verarbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Veröffentlichung des Namens des Gewinners auf unserer Homepage erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten ausschließlich für die eigenen, oben genannten Zwecke. Eine Übermittlung ihrer Daten erfolgt nur, wenn Sie als Gewinner ermittelt wurden und Ihre Daten an einen durch uns beauftragten Versanddienstleister zum Zwecke des Versands des Gewinns übermittelt werden müssen. Eine darüberhinausgehende Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Alle Daten der Umfrage werden 6 Monate nach der Ziehung anonymisiert. Alle weiteren Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten werden – sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden – unmittelbar und unwiederbringlich gelöscht, sofern wir nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet sind. Sind wir zur Aufbewahrung verpflichtet, so werden die Daten mit Ablauf der gesetzlichen vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen unwiederbringlich gelöscht.

11. UMGANG MIT BEWERBERDATEN

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Neben dem Postweg können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail zukommen lassen. An uns versendete Bewerbungsunterlagen verwenden wir ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail senden, unverschlüsselt an uns übertragen werden und die Daten unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen per Post zukommen lassen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung personenbezogener Daten ist die Durchführung des Bewerbungsverfahrens in unserem Unternehmen und somit die etwaige Begründung eines neuen Beschäftigungsverhältnisses. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG-NEU.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an externe Stellen weitergegeben. Innerhalb des Unternehmens, bei dem Sie sich bewerben, erhalten lediglich die Personen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die an der Entscheidungsfindung beteiligt sind. Innerhalb der priint Group werden ihre Daten nur von Werk II als Betreiber dieser Website an die jeweils zuständige Gesellschaft weitergeben.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die personenbezogenen Daten werden im Falle einer erfolgreichen Bewerbung für die Dauer des Beschäftigtenverhältnisses gespeichert. Darüber hinaus werden nach der Beendigung steuerlich relevanten Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß §§ 257 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 4 HGB, 147 AO für einen Zeitraum von 10 Jahren archiviert. Im Falle einer erfolglosen Bewerbung werden die personenbezogenen Daten 6 Monate nach der Absage gelöscht. Eine längere Speicherung trotz Absage erfolgt lediglich mit Ihrer Einwilligung.

12. COOKIES

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Sprachauswahl) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Weiterhin setzen wir Drittanbieter-Cookies ein. Diese bieten Funktionen für soziale Medien und die Analyse der Zugriffe auf die einzelnen Seiten. Für diese Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe der Daten der Session-Cookies an Dritte außerhalb Werk II schließen wir aus. Die Daten der Drittanbieter-Cookies werden gegebenenfalls von Dritten mit anderen Daten zusammengeführt, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die Sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Hierauf hat Werk II keinerlei Einfluss.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten bei Drittanbietern hat Werk II keinerlei Einfluss.

14. SERVER-LOG-FILES

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind

    • Browsertyp/ Browserversion
    • Client-Betriebssystem
    • Referrer-URL
    • URL und Name der abgerufenen Datei
    • Datum, Uhrzeit und Zeitzone der Serveranfrage
    • IP-Adresse des Clients

Diese Daten sind nicht ohne Weiteres bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Eine Übermittlung dieser Daten an externe Stellen erfolgt nicht.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die Daten werden für einen Zeitraum von 3 Tagen gespeichert.

15. GOTOWEBINAR

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Für die Durchführung von Webinaren setzt wir die Software GoToWebinar ein. Im Rahmen der Anmeldung auf der Infrastruktur von LogMeIn werden dabei personenbezogene Daten erhoben/gespeichert. Dabei handelt es sich insbesondere um den Namen, Vornamen, Firma, Telefonnummer und die E-Mail. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Eine Nutzung der Daten für einen anderen als den vorgenannten Vertragserfüllungszweck oder eine Übermittlung an sonstige Dritte findet seitens der priint Group nur statt, sofern dies gesetzlich zulässig ist oder der Nutzer ausdrücklich eingewilligt hat.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Zur Durchführung der Webinare haben wir den Dienstleister LogMeIn, 320 Summer Street, Boston, MA 02210, USA in Europa vertreten durch LogMeIn Ireland Ltd Dublin, The Reflector Building,10 Hanover Quay, Dublin 2, D02 R573, Irland beauftragt. Diesen haben wir sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Für die Datenverarbeitung in USA wurde ein angemessenes Schutzniveau durch Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln hergestellt. Bitte beachten Sie in dem Zusammenhang auch die Datenschutzregelungen der Firma LogMeIn: https://www.logmeininc.com/de/gdpr/gdpr-compliance

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Informationen zur Speicherdauer und zum Datenschutz bei LogMeIn finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy

16. YOUTUBE

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Auf einigen unserer Website betten wir Youtube-Videos ein um den Funktionsumfang der Website zu erweitern. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA in Europa vertreten durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten bei Drittanbietern hat Werk II keinerlei Einfluss. Informationen zur Speicherdauer und zum Datenschutz bei Youtube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

17. TWITTER

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Um den Funktionsumfang unserer Website zu erweitern haben wir ein Twitter-Plugin eingebunden. Wenn Sie eine Seite unserer Website aufrufen, auf der ein Twitter Plugin platziert wurde, wird von Ihrem Browser eine direkte Verbindung mit den Twitter-Servern aufgebaut. Durch die Einbindung auf dieser Seite stehen Twitter Informationen zur Verfügung, dass Sie die entsprechende Seite aufgerufen haben. Falls Sie bei Twitter eingeloggt sind, kann Twitter Ihrem Besuch Ihrem Twitter-Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter. Wir setzen das Plugin auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) ein, um unser Unternehmen und unsere Leistungen hierüber bekannter zu machen.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Betreiber des entsprechenden Plugins ist die Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA in Europa vertreten durch Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten bei Drittanbietern hat Werk II keinerlei Einfluss. Informationen zur Speicherdauer und zum Datenschutz bei Twitter finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://twitter.com/de/privacy

18. LINKEDIN

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Um den Funktionsumfang unserer Website zu erweitern haben wir ein LinkedIn-Plugin eingebunden. Das Plugin ist mit einem entsprechenden Logo oder dem Zusatz „Linkedin“ gekennzeichnet. Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die das Plugin enthält, dann sind diese zunächst deaktiviert. Erst wenn Sie den bereitgestellten Button klicken, wird das Plugin aktiviert. Mit dieser Aktivierung stellen Sie die Verbindung zu LinkedIn her und erklären Ihre Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die Plattform. Sind Sie bei LinkedIn eingeloggt, kann das Plugin den Besuch Ihrem dortigen Konto zuordnen. Wenn Sie den Button betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an die Plattform übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten bei LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Plattform. Falls Sie nicht möchten, dass die genannten sozialen Netzwerke über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammeln, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts dort ausloggen. Wir setzen das Plugin auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) ein, um unser Unternehmen und unsere Leistungen hierüber bekannter zu machen.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Betreiber der entsprechenden Plugins ist die LinkedIn, 1000 W Maude Ave, Sunnyvale, CA 94085, USA in Europa vertreten durch LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten bei Drittanbietern hat Werk II keinerlei Einfluss. Informationen zur Speicherdauer und zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

19. XING

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Um den Funktionsumfang unserer Website zu erweitern haben wir ein Xing-Plugin eingebunden. Das Plugin ist mit einem entsprechenden Logo oder dem Zusatz „Xing“ gekennzeichnet. Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die das Plugin enthält, dann sind diese zunächst deaktiviert. Erst wenn Sie den bereitgestellten Button klicken, wird das Plugin aktiviert. Mit dieser Aktivierung stellen Sie die Verbindung zu Xing her und erklären Ihre Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die Plattform. Sind Sie bei Xing eingeloggt, kann das Plugin den Besuch Ihrem dortigen Konto zuordnen. Wenn Sie den Button betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an die Plattform übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten bei Xing sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Plattform. Falls Sie nicht möchten, dass die genannten sozialen Netzwerke über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammeln, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts dort ausloggen. Wir setzen das Plugin auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) ein, um unser Unternehmen und unsere Leistungen hierüber bekannter zu machen.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Betreiber der entsprechenden Plugins ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten bei Drittanbietern hat Werk II keinerlei Einfluss. Informationen zur Speicherdauer und zum Datenschutz bei Xing finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

20. HELPDESK-SYSTEM

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Um Ihre Anfragen möglichst schnell beantworten, nutzen wir ein Helpdesk-System (Ticketsystem) und verarbeiten so personenbezogene Daten von Ihnen. Hierzu setzten wir das freie Helpdesk-Ticketsystem Zammad ein. Supportanfragen können auf verschiedenen Wegen in das Helpdesk-System gelangen und es werden je nachdem unterschiedliche Daten erfasst. Wenn Sie uns eine Nachricht an die Support-Mail-Adresse senden erhalten wir den Inhalt Ihrer Nachricht, den Sie selbst verfasst haben sowie alle Angaben die Ihr E-Mail-Programm an uns übermittelt (z.B. Angaben im Header wie Ihre E-Mail-Adresse, Zeitpunkt des Versands). Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren erfasst der Support-Mitarbeiter diesen Anruf in einem Ticket. In dem Ticket werden Vorname, Nachname, Telefonnummer, Firma und E-Mail-Adresse hinterlegt. Sobald Sie uns eine Nachricht schicken, wird im Helpdesk-System ein Kundenprofil mit Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse angelegt und gegebenenfalls weiteren Daten wie oben beschrieben (z.B. Firma). Alle Nachrichten, die Sie uns schicken, werden so automatisch Ihrem Kundenprofil zugeordnet. Bei Bedarf ergänzen wir manuell die Angaben zu Ihrem Account. Beispielsweise um Angaben zu Ihrer Funktion (z.B. Ansprechpartner). Bei der Vielzahl an Anfragen hilft uns dies, Sie schneller zuordnen zu können um so Ihre Anfrage effizienter zu beantworten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der priint Group schließen wir aus. Innerhalb der priint Group haben Mitarbeiter Zugriff auf die Daten zur Durchführung von weiterem Support.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Damit wir Ihnen schnell weiterhelfen können, heben wir Ihre Anfragen und Daten für einen gewissen Zeitraum auf, um bei Rückfragen nach längerer Zeit noch alle Informationen zur Verfügung zu haben. Ein Ticket umfasst die Kommunikation zwischen Ihnen und uns. Sie schicken uns eine Anfrage, auf die wir Ihnen antworten. Je nachdem, ob das Problem sofort gelöst ist oder es noch weitere Rückfragen gibt, kann es sein, dass es zu einem wiederholten Mailwechsel kommt. Wenn Sie uns eine neue Nachricht (z.B. mit einem anderen Betreff) schreiben, so wird ein neuer Supportfall bzw. ein neues Ticket angelegt. Spätestens zwei Jahre nach der letzten Kommunikation wird ein Supportfall/Ticket gelöscht. Alle Ihre Tickets werden Ihrem Account zugeordnet. Dieses wird spätestens 10 Jahre nach der letzten Kommunikation gelöscht. Die Löschungsprüfung und Durchführung der Löschung erfolgt jährlich.

21. ETRACKER

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Auf unserer Website wird der Dienst etracker zur Analyse von Nutzungsdaten verwendet. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch-notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 f). Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Zur Durchführung der Website-Analyse haben wir den Dienstleister etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg beauftragt. Diesen haben wir sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die pseudonymen Nutzungsprofile werden ohne Einwilligung der betroffenen Person nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Eine Identifizierung der betroffenen Personen wird ohne Einwilligung der betroffenen Person nicht vorgenommen. Theoretisch ist ein Identifizierbarkeit der betroffenen Personen über die in etracker-Cookies gespeicherte Besucher-ID maximal bis zum Ablauf der Speicherdauer der jeweiligen etracker-Cookies möglich. Diese beträgt 2 Jahre. Detaillierte Informationen zu der Speicherdauer der etracker-Cookies auf dem Endgerät des Nutzers erhalten Sie unter https://www.etracker.com/support/etracker-cookies-2/.

22. BETROFFENENRECHTE

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die bei Werk II zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen. Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird. Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

23. KEINE PFLICHT ZUR BEREITSTELLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Soweit in den vorherigen Kapiteln keine anderslautenden Angaben gemacht wurden, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, wenn zuvor keine anderslautenden Angaben gemacht wurden. Eine Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hat u.U. zur Folge, dass wir Ihre Kontaktanfrage nicht beantworten können, eine Teilnahme am Bewerbungsverfahren oder eine Teilnahme an einer Veranstaltung nicht möglich ist.

24. AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir entwickeln unsere Website und die von uns angebotenen Dienste fortlaufend weiter. Insbesondere wenn neue Technologien implementiert und eingesetzt werden, kann es erforderlich werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Dasselbe gilt bei gesetzlichen Änderungen oder behördlichen Vorgaben. Wir empfehlen Ihnen daher, sich diese Datenschutzerklärung nicht nur jetzt, sondern von Zeit zu Zeit erneut aufmerksam durchzulesen.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Juni 2020.

Login